Handauflegen - Open-Hands

Das Handauflegen ist in verschiedenen Traditionen zu finden. Im Christentum ist es ein unübersehbarer Teil der Botschaft.

"Auf Kranke werden sie die Hände legen und es wird besser mit Ihnen werden"
(NT Markus 16,18)

Als Lehrerin der Open Hands Schule biete ich Einzelbehandlungen und auch Einführungskurse an. Es finden regelmäßig Übungskreise statt.

Eine Einzelbehandlung dauert ca. 45 Minuten. Sie kann im Liegen oder Sitzen durchgeführt werden. Die Hände werden in einer respektvollen, achtsamen Weise auf den bekleideten Körper aufgelegt. Das Besondere dabei ist, dass es eher ein "sich überlassen ist", weniger ein "Machen und Behandeln". Wir öffnen uns möglichst absichtslos der liebenden, heilenden Gegenwart Gottes, der Quelle allen Seins. Die Einstimmung auf diese Kraft erfolgt durch ein Gebet:



Möge die göttliche, heilende Kraft durch uns fließen,
uns reinigen, stärken und heilen,
uns erfüllen mit Liebe, heilender Wärme und Licht,
uns schützen und führen auf unserem Weg.
Wir danken dafür, dass dies geschieht.



Bitte beachten Sie , dass das Handauflegen keine medizinische Behandlung ersetzt!